FANDOM


The day after - erste Reflexion zur Bundestagswahl 2013

zurück

von Edward Schlesinger

Gezeichnete Artikel geben die Ansicht des Verfasser wieder und entsprechen nicht immer der Meinung der Redaktionsmehrheit des WIKIa.

Versuch einer ersten Auswertung

Die Parteider Vernunft ist nur in 7 Ländern zur Bundestagswahl angetreten - in 5 Ländern über die Landesliste (Zweitstimmen) und in 2 Ländern nur mit Direktkandidaten (siehe nachstehende tabellarische Zusammenstllung). 

Für die Unentschiedenen hat ich besonders nachteilig ausgewirkt, dass die PDV als vorletzte Partei auf dem langen Wahlzettel präsentiert wurde - nach etlichen Chaoten und Abkürzungen, mit den kein normaler Wähler etwas anfangen konnte. Wie man an der letzten Tabelle ersehen kann, wird sich dies bereits zur anstehenden Europawahl verbessern, die PDV rückt auf den 15. Platz hoch.

Wie die Statistiker formulieren ist signifikant, dass in Ländern, in den die PDV auch mit Direktkandidaten antrat, die Partei der Vernunft ein dreifach höheren Anteil der Zweitstimmen als in Ländern, wo sie nur über die Landesliste kandidierte, erzielen konnte.

Somit erzielte PDV in den Ländern, in den sie antrat, 25.027 Stimmen. Hochgerechnet auf die Bundesrepublik würde es einem Gesamtstimmpotential von ca. 40.000 Wählerstimmen entsprechen. Dies ist - auch wenn es nicht gefällt - wegen der starken Polarisierung der Wähler auf die CDU um schlimmeres zu verhindern ein respektables Ergebnis, auf dem es gilt aufzubauen. Das Ergebnis der FDP spricht für sich - ein Abstrafen für die Aufgabe von freiheitlichen Positionen, dass insbesondere bei dem Auftreten der FDP angesichts der NSA-Enthüllungen allen denkenden Menschen deutlich gewoden ist. 
Werden Sie jetzt aktiv!


Bundestagswahl 2013 Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 61.903.903 - - 61.903.903 - -
Wähler 44.289.652 71,5 0,8 44.289.652 71,5 0,8
Ungültige 688.428 1,6 -0,2 587.178 1,3 -0,1
Gültige 43.601.224 98,4 0,2 43.702.474 98,7 0,1
PARTEI DER VERNUNFT 3.881 0 0 25.027 0,1 0,1

Dagegen konnte kein signifikanter Unterschied festgestellt werden zwischen einer ausschließlichen Hausverteilung von Informationsmaterial (Bonn) und aussschließlichen Plakatierung (Rhein-Sieg Kreis). Wohl konnte ein Unterschied dieser beiden Methoden zu der Traditionellen - auch wenn pfiffiger Idee wie Nachtständen in Köln - festgestellt werden. Zumindest bei dem Wählerpotential der PDV zeigt sich, dass die ersten 2 Methoden wirksamer sind.Damit bestätigt sich, dass nur ein ausgeglichener Marketingmix zielführend zu sein verspricht.

Auf jeden Fall wurde bestätigt, wie wichtig für das Gesamtergebnis es ist, auch in aussichtslosen Fällen Direktkandidaten aufzustellen. Galt dies bei der Bundestagswahl, gilt es um so mehr bei den Kommunalwahlen. Es scheint eindeutig, dass die Wähler es deutlich honorieren, wenn eine Partei nicht nur über die Liste angetreten ist, sondern auch mit konkreten Namen und Individuen vor Ort antritt.

Präsenz der Partei der Vernunft nach Ländern

Zusammenstellung der Länder und Anzeige der PDV-Aktivitäten
Baden-Württemberg angetreten
Bayern angetreten
Berlin nicht angetreten
Brandenburg nicht angetreten
Bremen nicht angetreten
Hamburg nicht angetreten
Hessen angetreten
Mecklenburg-Vorpommern nicht angetreten
Niedersachsen nicht angetreten
Nordrhein-Westfalen angetreten
Rheinland-Pfalz angetreten
Saarland angetreten  aber nur als Direktkandidat
Sachsen nicht angetreten
Sachsen-Anhalt nicht angetreten
Schleswig-Holstein nicht angetreten
Thüringen angetreten  aber nur als Direktkandidat

Länderergebnisse - Landeslisten

Land Baden-Württemberg

Land Baden-Württemberg Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 7.680.889 - - 7.680.889 - -
Wähler 5.708.219 74,3 1,9 5.708.219 74,3 1,9
Ungültige 84.542 1,5 -0,4 69.920 1,2 -0,4
Gültige 5.623.677 98,5 0,4 5.638.299 98,8 0,4
PARTEI DER VERNUNFT - - - 5.087 0,1 0,1


Land Bayern

Land - Bayern Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 9.453.717 - - 9.453.717 - -
Wähler 6.633.388 70,2 -1,5 6.633.388 70,2 -1,5
Ungültige 63.368 1 -0,5 54.011 0,8 -0,2
Gültige 6.570.020 99 0,5 6.579.377 99,2 0,2
PARTEI DER VERNUNFT 355 0 0 7.095 0,1 0,1


Land Hessen

Land - Hessen Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 3.092.535 - - 3.092.535 - -
Wähler 2.252.059 72,8 0,9 2.252.059 72,8 0,9
Ungültige 50.725 2,3 -0,1 37.515 1,7 -0,1
Gültige 2.201.334 97,7 0,1 2.214.544 98,3 0,1
PARTEI DER VERNUNFT 2.487 0,1 0,1 5.942 0,3 0,3


Land Nordrhein-Westfalen

Land - NRW Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 13.252.599 - - 13.252.599 - -
Wähler 9.604.402 72,5 1 9.604.402 72,5 1
Ungültige 133.338 1,4 0 108.228 1,1 0
Gültige 9.471.064 98,6 0 9.496.174 98,9 0
PARTEI DER VERNUNFT - - - 6.903 0,1 0,1


Land Rheinland-Pfalz

Land - Rheinland Pfalz Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 3.092.535 - - 3.092.535 - -
Wähler 2.252.059 72,8 0,9 2.252.059 72,8 0,9
Ungültige 50.725 2,3 -0,1 37.515 1,7 -0,1
Gültige 2.201.334 97,7 0,1 2.214.544 98,3 0,1
PARTEI DER VERNUNFT 2.487 0,1 0,1 5.942 0,3 0,3

Länder nur Direktkandidaten

Land Saarland - nur Direktkandidaten

Land - Saarland Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 796.071 - - 796.071 - -
Wähler 577.403 72,5 -1,2 577.403 72,5 -1,2
Ungültige 15.480 2,7 0,4 14.861 2,6 0,7
Gültige 561.923 97,3 -0,4 562.542 97,4 -0,7
PARTEI DER VERNUNFT 686 0,1 0,1 - - -


Land Thüringen nur Direktkandidaten

Land - Thüringen Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 1.834.327 - - 1.834.327 - -
Wähler 1.251.541 68,2 3 1.251.541 68,2 3
Ungültige 22.198 1,8 0,3 19.887 1,6 0,3
Gültige 1.229.343 98,2 -0,3 1.231.654 98,4 -0,3
PARTEI DER VERNUNFT 353 0 0 - - -


Wahlzettelplazierung Europawahl

Positionierung der Partei der Vernunft bei der Europawahl
Gegenstand der Nachweisung Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt. Anzahl % Diff. zu  2009 in %-Pkt.
Wahlberechtigte 59.996.321 - - 59.996.321 - -
Wähler 42.943.062 71,6 0,8 42.943.062 71,6 0,8
Ungültige 666.059 1,6 -0,2 566.630 1,3 -0,1
Gültige 42.277.003 98,4 0,2 42.376.432 98,7 0,1
CDU 15.779.618 37,30 5,20 14.497.536 34,20 6,90
CSU 3.543.733 8,40 0,80 3.243.335 7,70 0,90
1 CDU/CSU 19.323.351 45,70 6,00 17.740.871 41,90 7,80
2 SPD 12.449.304 29,40 1,50 10.893.770 25,70 2,70
3 DIE LINKE 3.408.185 8,10 -2,90 3.561.338 8,40 -3,30
4 GRÜNE 3.008.809 7,10 -1,80 3.534.829 8,30 -2,20
5 FDP 995.314 2,40 -7,10 2.023.786 4,80 -9,80
6 AfD 767.385 1,80 1,80 1.986.919 4,70 4,70
7 PIRATEN 927.611 2,20 2,10 918.581 2,20 0,20
8 NPD 614.488 1,50 -0,30 543.138 1,30 -0,20
9 FREIE WÄHLER 428.310 1,00 1,00 415.699 1,00 1,00
10 ÖDP 128.158 0,30 0,10 125.478 0,30 0,00
11 REP 26.812 0,10 0,00 90.360 0,20 -0,20
12 pro Deutschland 4.818 0,00 0,00 72.097 0,20 0,20
13 Die PARTEI 33.893 0,10 0,10 68.912 0,20 0,20
14 Volksabstimmung 1.748 0,00 0,00 28.667 0,10 0,00
15 PARTEI DER VERNUNFT 3.881 0,00 0,00 25.027 0,10 0,10
BP 28.336 0,10 0,00 57.285 0,10 0,00

 Warum Niedersachsen nicht antrat

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.